Wissenswertes über Valparaíso

Der Name Valparaíso oder kurz Valpo bedeutet „Paradies Tal“, doch von diesem Tal ist heute nicht mehr so viel zu sehen. Die Stadt mit ihren 300.000 Einwohnern ist eine der charakteristischsten Städte, die wir jemals mit unseren Augen gesehen habe. Valparaísos Hafen ist der größte Verlierer des Panama Kanals. Vor dessen Bau war die Stadt der zentrale Anlaufpunkt für alle Schiffe, die das Kap Hoorn umschiffen mussten. 1536 wurde Valparaíso extra dafür gegründet. Im 18. Jahrhundert blühte die Stadt besonders auf, denn sie war der erste sichere Hafen, den die spanischen Segler nach der Umsegelung des Kap Hoorn anlaufen konnten. Gleichwohl auch der letzte vor dem langen Weg zurück nach Europa. So wurde im Hafen frisches Wasser an Bord genommen und Waren aus der ganzen Welt ein- und ausgeladen. Als der Panamakanal im Jahr 1914 eröffnete, veränderten sich die Routen der Handelsschiffe drastisch und der Seeverkehr ging an Valparaíso vorbei. Die Stadt fiel in einen Dornröschenschlaf.

Heute wird etwa die Hälfte aller Exporte Chiles über diesen Hafen abgewickelt. Seit dem Aufschwung der chilenischen Wirtschaft erhält auch Valparaíso einen neuen Aufschwung.

Was macht Valparaíso besonders?

 

Beim Spaziergang durch die Gassen mit den unzähligen bunten Häuser an den Hügeln der Stadt, fühlt man förmlich wie die Stadt in einer gewissen Lethargie stecken geblieben ist. Es scheint fast, als wären die bunten Häuser der Stadt ein Spiegelbild der vielen bunten Container unten am Hafen. Durch die Kessellage der Stadt, ist der tiefblaue Pazifik und die große Hafenanlage immer allgegenwärtig. Um die steilen Hänge der Stadt zugänglicher zu machen befinden sich quer über die Stadt verteilt viele Schrägaufzüge, die nicht nur den Touristen viele Höhenmeter beim Gang durch die Stadt abnehmen, sondern auch den Einwohnern. Die vielfältige und filigrane Street Art an den Häuserfassaden Valparaísos gehört sicherlich zu der besten der Welt. Kunst, Kultur und politischer Protest sind in dieser Stadt überall und jederzeit vorhanden.

Wann ist die Beste Reisezeit um Valparaíso zu besuchen?

In der Hafenstadt Valparaíso und der Weinregion um Santiago de Chile herrscht ein mediterranes Klima, weshalb hier auch sehr viel Wein angebaut wird. Diese Gegend ist das ganze Jahr über ein angenehmes Reiseziel, wobei die Temperaturen im Winter zwischen zehn und zwanzig Grad liegen.

 

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez  
29 29 27 23 18 14 15 17 17 23 25 28

max. Temperatur

10 9 8 6 4 4 4 5 5 7 9 8 Sonnenschein/ Tag
0 0 0 1 5 5 5 6 3 2 1 0 Regentage / Monat

 

Unser Reisebericht aus Valparaíso

Wir hatten auf unserer Reise leider nur 2,5 Tage für Valparaíso und Dunas De Concón. Mit unserer Galerie und den Videos wollen wir dich an unserer Zeit dort teilhaben lassen:

Unser Video über Valparaíso und die Dunas De Concón

Unsere Fotos aus Valparaíso

Unsere Fotos der Dunas de Cocón